DESIGNED FOR MAC USERS ONLY
Aktuelle Seite: Home > Amac VideoStudio Anleitung

Amac VideoStudio: Wie du einfach und bequem Video- und Filmdateien vom Mac umwandelst und Videos bearbeitest

Mit seiner erstaunlichen Kompatibilität für über 150 Video-Formate und alle gängigen Multimedia Geräte, ist der Amac VideoStudio Video Konverter in der Lage, Video-Dateien vom Mac in alle gängigen HD und Standard Video-Formate zu konvertieren. Zudem lassen sich Audio-Formate umwandeln, Töne und Bilder aus Videos ausschneiden und Video-Dateien aus Einzelbildern zusammenstellen.

Die folgende Anleitung zeigt dir, wie du in Zukunft Video-Dateien auf dem Mac mit dem Amac VideoStudio Schritt-für-Schritt konvertieren und bearbeiten kannst.

Als erstes: Downloade, installiere und führe Amac VideoStudio aus.

Mit diesem Mac Video Konverter lassen sich Filme leicht und benutzerfreundlich in drei einfachen Schritten konvertieren.

Schritt 1 : Füge Dateien in den Mac Video Converter ein

Add files to video converter Mac

Klicke auf „Datei(en) hinzufügen“ in der Symbolleiste. Oder  gehe auf „Datei hinzufügen“ im Hauptmenü. Wähle anschliessend  die Video-Dateien, die du konvertieren willst in dem erscheinenden Dialogfenster aus und füge diese in die Datei-Liste ein.

Schritt 2: Lege deine Ausgabe-Einstellungen fest

edit video files

2-1 :  Wähle eine Datei aus der Datei-Liste. Öffne die Dropdown-Liste „Profil“ rechts oben, suche nach der Profilkategorie für dein Gerät und wähle das passende Profil aus. Falls du verschiedenen Geräte oder verschiedene Konvertierungsansprüche hast, kannst du mehrere Konvertierungsprofile an eine einzelne Datei anfügen. Wiederhole diesen Schritt, um so viele Konvertierungsprofile wie du möchtest anzufügen.

2-2 :Klicke auf den Browser um einen Ordner zu finden, in dem die ausgegebenen Dateien gespeichert werden sollen.

Schritt 3: Richte Video-Dateien ein (optional)

Diese Video Konverter Mac Software gibt dir die Möglichkeit, deine Video-Dateien individuell einzurichten und anzupassen. Wenn du dies vorhast lies die folgenden Schritte, ansonsten geh direkt zu Schritt 4 und beginne mit dem Konvertieren.

3-1: Video Clips

clip video files

Wähle ein Video, das du bearbeiten möchtest, aus der Datei-Liste aus. Klicke auf „Ausschneiden“ in der Werkzeugleiste um das „Clip“-Fenster zu öffnen.

Klicke auf das Feld „Neu“ links unterhalb des Players. Ein neuer Ausschnitt wird in der Segmentliste eingeblendet. Wähle den Ausschnitt aus, gib die Zeitdaten in den „Start“- und „Ende“-Textfeldern ein. Oder stelle den Regler des Players auf die gewünschten Start- und Endzeiten. Du kannst auch das Video abspielen und den „Start Punkt erstellen“-Knopf und „End Punkt erstellen“-Knopf anklicken, wenn das Video an den Stellen abspielt, die du gerne ausschneiden möchtest.

Wiederhole diesen Schritt, um so viele Segmente wie du möchtest auszuschneiden. Alle ausgeschnittenen Szenen werden in der Segment-Liste angezeigt.

Klicke auf die Felder „Eins hoch“ oder „Eins runter“ rechts oben in der Segment-Liste um die Anordnung der Szenen festzulegen. Aktiviere die Option „Zusammenfügen u. exportieren“ links unten um alle geschnittenen Szenen in einer Datei zusammenzufassen, wenn du dies wünschst.

3-2: Bearbeite Videoeffekte

Wähle eine Video-Datei aus, klicke auf „Effekt“ in der Werkzeugleiste um das „Effekte“-Fenster zu öffnen. In diesem kannst du deine Videos bearbeiten.

edit video image effect

Schnitt: Klicke auf „Zuschneiden“ in der linken Menüliste und zieh mit der Maus den Rahmen im rechten Vorschau-Panel auf die gewünschte Bildschirmgröße. Oder trage die genauen Größen in die entsprechenden Felder ein.

add watermarks

Bild /Ansicht : Klicke auf das „Farbe“-Feld in der linken Menüleiste. Du kannst nun Helligkeit, Kontrast und Sättigung mit den entsprechenden Reglern einstellen oder die Daten eintragen, um die Bildeffekte zu bestimmen.

Wasserzeichen: Klicke auf das „Wasserzeichen“-Feld in der linken Menüleiste. Geh auf „Text Wasserzeichen hinzufügen“ oder „Bild Wasserzeichen hinzufügen“ rechts oben. Gib einen Text ein oder wähle Bilder aus, die als Wasserzeichen erscheinen sollen. Du kannst anschließend die Position und Gestalt des Zeichens festlegen. Füge soviele Wasserzeichen in einem Video ein wie du möchtest.

convert videos with effects

Effekte: Klicke auf das „Effekte“ Feld in der linken Menüleiste. Suche dir die gewünschten Effekte aus der rechten Effekte-Liste aus um deinem Video den extra Schliff zu geben.

add soundtrack to video

Audio:  Klicke auf das „Audio“-Feld in der linken Menüleiste. Klicke dann auf den „Audio Spuren hinzufügen“- Knopf rechts oben um eine Ton-Datei als deinen eigenen Soundtrack dem Video hinzuzufügen. Bestimme anschließend dessen Loop-Einstellungen.

Untertitel: Klicke auf das „Untertitel“-Feld in der linken Menüleiste. Geh dann auf „Untertitel hinzuzfügen“ rechts oben und wähle eine Untertitel-Datei als Untertitel deines Videos aus. Stelle zum Schluß deren Position und Eigenschaften mit den entsprechenden Reglern ein.

add subtitles to video

 3-3: Verbinde Videos und blende Übergänge ein

Suche die Video-Dateien oder Video-Clips aus, die du miteinander verbinden willst und klicke auf das Feld „Zusammenfügen“ in der Werkzeugleiste. Die verschiedenen Segmente werden nun zu einem einzelnen Video zusammengefügt.

merge video clips

Doppelklicke auf die vereinten Videoglieder um das „Joint Objekt“-Fenster zu öffnen. Klicke auf „Transition“ in der linken oberen Liste und die Liste der möglichen Überblendungungen erscheint links unten. Such dir einen Überblendungseffekt von der Liste aus und wiederhole diesen Arbeitsschritt um alle Überblendungen der verbundenen Glieder einzurichten.

3-4: Definiere die Dateigröße mit dem Bitrate-Rechner

Wähle eine Video-Datei aus der Datei-Liste aus. Klicke auf „Werkzeug > Bitrate-Rechner“ und schreibe die gewünschte Datei-Größe in das erscheinende Dialogfenster. Wähle die gewünschte Audio-Bitrate und die Video-Bitrate wird automatisch errechnet. Klicke auf „OK“ um zum Hauptmenü zurückzukehren. Du wirst feststellen dass die Ausgabe-Bitrate dieselbe ist, die du eingegeben hast.

convert video with defined file size

3-5: Bestimme die Ausgabe-Größen

Klicke auf den Pfeil „erweiterte Profileinstellungen anzeigen“ in der rechten  oberen Ecke des „Profil“-Panel um das Panel für erweiterte Profileinstellungen zu öffnen. Du kannst in diesem alle Größen frei bestimmen.

Schritt 4: Konvertiere

Nachdem du alle Einstellungen vorgenommen hast, klicke einfach auf den „Konvertieren“-Knopf und der Amac VideoStudio Video Konverter übernimmt den Rest. OK. - Das war's schon!

convert video on Mac!